Skip to content

Digitaler Zeitungsstand vergrößert Angebot

Kiosk.at macht ab sofort die „Washington Post“ täglich aktuell verfügbar.
© Pixabay

Österreichs größter digitaler Zeitungsstand kiosk.at erweitert sein Angebot an internationalen Tageszeitungen: Ab sofort ist auf der Plattform, die von der APA-Comm betrieben wird, die „Washington Post“, eine der meistverkauften Tageszeitungen der USA, täglich aktuell verfügbar. Mit nur einem Login können auf der Website über 400 österreichische und internationale Zeitungen, Zeitschriften und Magazine in digitaler Form gelesen werden. Darunter sind unter den internationalen Nachrichtenangeboten auch namhafte Medien wie die „Neue Zürcher Zeitung“, der „Guardian“ oder der „Observer“.

„In Zeiten globaler Trends und Disruptionen erweitern aktuelle Nachrichten aus anderen Ländern den Blickwinkel“, erklärt Klemens Ganner, Geschäftsführer von APA-DeFacto. „Mit der ‚Washington Post‘ können die Leserinnen und Leser des Austria-Kiosk ein weiteres hochwertiges journalistisches Angebot nutzen und so auch die bevorstehende Präsidentschaftswahl in den USA aus nächster Nähe mitverfolgen.“

Das Angebot des Austria-Kiosk wird nach Angaben der Statistik Austria bereits von 30.000 Lesern genutzt. Mehrere Hotels, Firmen, Bibliotheken, Universitäten und andere Institutionen bieten Gästen, Besuchern und Interessenten mit der sogenannten Austria-Kiosk-FreeLounge das komplette Medienangebot kostenlos über W-LAN.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email