Skip to content

Digital-Tool lässt Schüler Fake-Videos entlarven

Selbsttest zeigt Wissen über Manipulation und gibt Tipps für professionelle Faktenchecks.
© unsplash

Schüler sollen mittels Internet-Tool Faktenchecks selbst durchführen können.

Forscher der Universität Uppsala in Schweden http://uu.se haben ein Internet-Tool entwickelt, mit dem Schüler lernen sollen, manipulierte Bilder und Videos bei News-Artikeln zu erkennen. Anhand eines digitalen Selbsttests können sie erfahren, wie gut sie Fake-Inhalte entlarven können. Außerdem soll die Anwendung Tipps dazu eben, wie Profis Faktenchecks durchführen.

Das Tool der Universität Uppsala rät Schülern vor allem dazu, bei jeder Nachricht mehrere Quellen zu lesen und miteinander zu vergleichen. Durch verschiedene falsche oder authentische News-Inhalte soll das System testen, wie gut die Anwender diese Ratschläge verinnerlichen. Die Forscher haben das Tool bei mehr als 200 Schülern getestet. Laut den Wissenschaftlern konnten die Studienteilnehmer durch den Selbsttest manipulierte Videos und Fotos besser identifizieren.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email