Skip to content

„Digilet“: Flugblätter für mobile Endgeräte

Neues Format der Österreichischen Post AG soll Online-Prospekte noch übersichtlicher und nutzerfreundlicher anzeigen.
© Natee Meepian

Neun von zehn Österreicher*innen lesen regelmäßig Prospekte und Flugblätter – gedruckt und online. Auf Smartphones oder Tablets ging das bisher oft nur mit Zoomen, Scrollen, Lesebrille und Ärger über abgeschnittene Seiten. Mit dem neuen Produkt „Digilet“ bietet die Prospektplattform Aktionsfinder der Post jetzt an mobile Endgeräte angepasste Versionen des klassischen Flugblatts. Dieses erste „echte“ digitale Flugblatt zeichnet sich durch optimierte Schriftgrößen, größere Produktfotos, 9:16 Seitenverhältnis, maximal vier bis fünf Produkte pro Seite, prominente Call-to-Action-Buttons, nützliche Verlinkungen und weitere Interaktionsmöglichkeiten via Social Media aus.

„Das Digilet vereint die Vorteile des klassischen Flugblatts mit jenen der digitalen Welt – Emotion und Information gepaart mit mobilem und schnellem Medienkonsum“, sagt Robert Coric, Leiter Digital Advertising Services bei der Österreichischen Post AG. Ausgespielt wird das Digilet über die Prospektplattform Aktionsfinder monatlich an mehr als 250.000 Nutzer*innen. Es kann als Ergänzung zum klassischen Flugblatt oder unabhängig davon allein eingesetzt werden. Handelskund*innen von Aktionsfinder können das Digilet über eine Schnittstelle automatisch in ihren Online-Auftritt integrieren. Das Grafik-Team der Post übernimmt optional auch die Erstellung des Digilets nach CI- und Designvorgaben der Kunden.

 

PA/Red

 

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email