Skip to content

Die Stimmen zur Media Analyse

ExtraDienst zeigt die Reaktionen der Medien auf die Ergebnisse der Reichweiten-Studie.
© pixabay.com / congerdesign

Eine Übersicht der Ergebnisse können Sie hier lesen.

Kronen Zeitung

Mit mehr als 2 Millionen Lesern bestätigt die MA 18/19 erneut die nationale Marktführerschaft der Kronen Zeitung. Sonntags liest sogar jeder dritte Österreicher die Krone. Bei den 14- bis 19-Jährigen steigert diese ihre Reichweite um 3,8 Prozentpunkte.

Krone-Geschäftsführer Mag. Gerhard Valeskini: „Seit 60 Jahren steht die Kronen Zeitung für Mut, Haltung und Unabhängigkeit. Diese journalistischen Grundwerte sind im genetischen Code der Medienmarke Krone verankert. Wir sind stolz auf sie und verteidigen sie selbstbewusst. Das wissen unsere Leserinnen und Leser zu schätzen, wenn sie ihre Krone zur Hand nehmen. Wie die aktuelle Media Analyse belegt, tun dies mehr als zwei Millionen Österreicherinnen und Österreicher – Tag für Tag. Damit ist die Kronen Zeitung nicht nur die leserstärkste Tageszeitung Österreichs, sondern auch eine der reichweitenstärksten weltweit.“

Heute

In ihrer soeben veröffentlichten Studie weist sie für die Tageszeitung „Heute“ nach 901.000 nun 907.000 LeserInnen und Leser aus, das entspricht einer nationalen Reichweite von 12,1%. In der Bundeshauptstadt Wien sind es nach 461.000 nun 464.000 Leserinnen und Leser.

„Wir möchten uns bei all unseren Leserinnen und Lesern bedanken. Über 1,8 Millionen Leserinnen und Leser in Österreich (zumindest wöchentlich) – allein für Wien sind es 811.000 – das entspricht einer Reichweite von 50,7%. Das bedeutet, dass jeder zweite Wiener ‚Heute‘ mindestens einmal pro Woche liest – das ist ein sehr großer Erfolg“, freuen sich Herausgeberin Dr. Eva Dichand, Geschäftsführer Wolfgang Jansky und Chefredakteur Dr. Christian Nusser unisono, „damit wird ‚Heute‘ als meist gelesene Gratis-Tageszeitung mehr als bestätigt.“

Kleine Zeitung

Die aktuelle Media-Analyse 2018/2019 (MA) bestätigt einmal mehr die Spitzenposition der Kleinen Zeitung als größte Bundesländerzeitung Österreichs: Mit 773.000 Lesern erzielt die Kleine Zeitung (Mo-Sa) eine nationale Reichweite von 10,3 Prozent.

„Wir freuen uns, dass wir von der MA erneut als stärkste Bundesländer-Zeitung bestätigt wurden. Die Kleine Zeitung ist eine crossmediale Marke, die längst nicht mehr nur in ihrem traditionellen Kerngeschäft Print erfolgreich aktiv ist. Denn parallel zum Ergebnis der Media Analyse freuen wir uns erneut über eine äußerst dynamische Entwicklung und über sehr erfreuliche Performancezahlen in der aktuellen ÖWA Plus“ so Thomas Spann, Geschäftsführer Kleine Zeitung.

Österreich

In der heute präsentierten Media-Analyse erreicht Österreich mit seiner neuen Österreich/oe24-Kombi eine Reichweite von 9,3 Prozent und erreicht damit 695.000 Leser.

Österreich-Herausgeber Wolfgang Fellner zu den neuen Media-Analyse-Zahlen: „Wir freuen uns, dass die zuletzt so starken Steigerungen von Österreich/oe24 in der verbreiteten Auflage (ÖAK 1. HJ 2018 und ÖAK 1. HJ 2019) nun endlich auch in der Media-Analyse ihre Umsetzung in beeindruckenden Leserzahlen für Österreich finden. Die Teilung der Österreich-Auflage in eine Bezahl-Auflage mit dem Titel Österreich und in eine nun unterscheidbare Gratis-Auflage mit dem Titel oe24 hat sich positiv auf das Ergebnis ausgewirkt. Damit ist auch bewiesen, dass Österreich bisher in der Media-Analyse deutlich unter seinem wirklichen Wert ausgewiesen wurde.“

Kurier

549.000 Österreicher lesen täglich den Kurier, der damit eine nationale Reichweite von 7,3 Prozent erzielt. Diese starken Reichweiten- und Leserwerte weist die heute veröffentlichte Media-Analyse (MA) 18/19 dem Kurier aus und bestätigt damit dessen solide Positionierung am österreichischen Tageszeitungsmarkt.

Thomas Kralinger, Geschäftsführer Kurier Medienhaus und MediaPrint: „Wir sind ständig dabei, Visionen und Strategien zu entwickeln und umzusetzen, um die Medienmarke Kurier mit ihren vielfältigen Produkten – ob Print, online oder TV – in eine spannende und erfolgreiche Medienzukunft zu führen. Die soeben erschienene MA zeigt uns, dass wir uns am besonders herausfordernden Printmedienmarkt sehr gut behaupten. Der Kurier, die Freizeit und der Kurier am Sonntag erzielen mit treuen und wertschätzenden Lesern eine starke und nachhaltige Reichweite.“

Tips

Eine Reichweite von 65,3 % und damit 812.000 Leser bestätigen laut neuer Media-Analyse wieder die Spitzenposition von Tips in Oberösterreich.

„Wir sind und bleiben die meistgelesene Zeitung in Oberösterreich und konnten unsere Stärke auch in Niederösterreich mit 268.000 Lesern in unserem Verteilungsgebiet NÖ-West behaupten, was einer Reichweite von 18,8 % projiziert auf gesamt NÖ entspricht. Wir freuen uns sehr über die insgesamt mehr als 1 Mio. Leser“ so Tips-Chefredakteur und Geschäftsführer Josef Gruber.

RMA

3,570 Millionen Leserinnen und Leser verzeichnen die 126 lokalen Wochenzeitungen der RMA. Dieser Wert entspricht einer Print-Reichweite von 47,6 Prozent und sichert der RMA auch weiterhin die Nummer 1 Position am Printmarkt in Österreich.

„Unsere hohe Reichweite kommt nicht von ungefähr. Unsere lokalen Wochenzeitungen erfüllen die Bedürfnisse unserer Leserinnen und Leser: Ob für den privaten oder beruflichen Alltag – wir bieten relevanten Content, darüber hinaus zahlreiche Serviceleistungen und stiften somit einen Nutzen für das Leben in den Regionen Österreichs”, begründet RMA-Vorstand Georg Doppelhofer den Erfolg der eigenen Medien.

 

PA / RED

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email