Skip to content

„Die Presse“ gewinnt Print Innovation Award

Zwei Rätselausgaben der Tageszeitung werden vom Weltzeitungsverband prämiert.
© Die Presse/Clemens Fabry

Der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) verleiht einmal jährlich für die innovativsten Printwerbungen und Produkte von Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen die „Print Innovation Awards“. Dieses Jahr ist die Tageszeitung „die Presse“ mit den beiden Rätselausgaben, die im Dezember 2018 und Juli 2019 erschienen sind, dabei. Sie gewinnt den Preis in der Kategorie Special Editions in Gold.

Bei den Rätselausgaben der „Presse“ waren die Leser dazu eingeladen, für das „Erlebniswunder Zeitung“ spielerisch Seiten zu zerlegen, zu falten, zu beschriften oder zu verweben. Für die Gestaltung war ein sechsköpfiges Team (Florian Asamer, Matthias Auer, Stefan Förstel, Michael Köttritsch, Katrin Nussmayr und Petra Winkler) verantwortlich. Die Print Innovation Awards werden am 8. Oktober in Berlin verliehen.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email