Skip to content

„Die digitale Marke“

Die Digitalagentur „Widerhall“ veröffentlicht ein Buch zu Digitalmarketing mit provokanten Ausschmückungen.
© Horst Stasny

Das Buch der Welser Digitalmarketing Agentur „Widerhall“ möchte mit entwickelten Strategien ihre Kunden digital erfolgreich machen.

Das Team der Welser Digitalmarketing Agentur Widerhall rund um Mag. Jörg Hasenleithner und Mag. Michael Allerstorfer hat sich dem Thema Digitalmarketing in einer etwas anderen Art und Weise angenähert: In ihrem neuen Buch „Die digitale Marke“ werden die theoretischen Schritte für eine erfolgreiche Transformation der realen Marke in die digitale Welt – mit amüsanten und teils provokanten Geschichten aus der Praxis – behandelt. „Digital nicht gefunden, heißt real nicht vorhanden“, „Wer braucht fancy Design?“ oder „Personas sind wie Brot vom Vortag!“ sind nur ein paar dieser durchaus ernst gemeinten Ratschläge. „Wenn Sie etwas googeln und nicht finden, dann ist dies in diesem Moment auch real nicht vorhanden! Ohne Wenn und Aber!“ meinen die beiden unisono – dies soll ausnahmslos für alle Marken, Unternehmen oder Leistungen gelten.

Praxisrelevant und neu ist die von Widerhall entwickelte Formel für erfolgreiche Marketing-Digitalisierung: Sichtbarkeit x Relevanz + Conversation2 = Conversion. Was vielleicht im ersten Moment sehr theoretisch klint, bietet erstmals die Möglichkeit, objektiv und schonungslos den digitalen Auftritt eines Unternehmens, einer Marke – ob groß oder klein – zu analysieren, zu steuern und permanent zu optimieren.

Mit diesen Ansätzen wollen Hasenleithner und Allerstorfer nicht schwarzmalen oder Panik streuen, sondern mit den entwickelten Instrumenten ihre Kunden auch digital erfolgreich machen.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email