Skip to content

Deutscher Fernsehpreis: Gala auf zwei Abende verteilt

Die Verleihung findet in diesem Jahr am 13. und 14. September in Köln statt
©unsplash

Der Deutsche Fernsehpreis ist seit 1999 der wichtigste Preis der Branche in Deutschland

Erstmalig wird die Gala zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises in diesem Jahr auf zwei Abende aufgeteilt. Die insgesamt 30 Auszeichnungen werden am 13. und 14. September in Köln vergeben, wie die Organisatoren nun mitteilten. Am ersten Abend laden die Stifter zunächst zur „Nacht der Kreativen“ ein, um Preisträger in elf Kategorien wie Regie, Schnitt und Ausstattung zu küren. Am 14. September werden schließlich – unter anderem – die besten Schauspieler, der beste Fernsehfilm und die beste Informationssendung ausgezeichnet.

Der Deutsche Fernsehpreis wird seit dem Jahr 1999 für hervorragende TV-Leistungen verliehen. Getragen wird er von ZDF, Sat.1, ARD, Deutscher Telekom und RTL. Mittlerweile gibt es insgesamt 30 Kategorien. Die Auswahl der Nominierten und Preisträger liegt in Händen einer unabhängigen Fachjury. Der Beobachtungszeitraum für die Auszeichnungen reicht diesmal vom 1. Juli 2021 bis zum 30. Juni 2022.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner