Skip to content

Deutscher Fernsehpreis 2021 mit namenhaften Preisträgern

Der Deutsche Fernsehpreis wurde verliehen, Preisträger sind unter anderem Markus Lanz, Joko Winterscheidt und Jan Böhmermann.
©pixabay

Der Deutsche Fernsehpreis wird seit 1999 für herausragende Leistungen im Fernsehen verliehen und wird von RTL, ZDF, Sat. 1, ARD und der Deutschen Telekom gestiftet.

Am gestrigen Abend fand der Deutsche Fernsehpreis im Rahmen einer von Barbara Schöneberger moderierten Open-Air-Gala in Köln statt und wurde – zum ersten mal seit mehreren Jahren – zeitversetzt im Fernsehen übertragen. Zu den Preisträgern zählten unter anderem Markus Lanz, der den Preis in der Kategorie „Beste Information“ für seine nach ihm benannte Talkshow erhielt und ihn seiner Mutter widmete, sowie Joko Winterscheidt für „Wer stiehlt mit die Show?“ als „Beste Unterhaltungsshow“. Letzterer erhielt in der Sparte „Bestes Infotainment“ zusammen mit seinem Kollegen Klaas Heufer-Umlauf auch noch eine zweite Auszeichnung für „Joko & Klaas – Live: Pflege ist Nicht Selbstverständlich“. Die Satire-Sendung „ZDF Magazin Royale“, die von Jan Böhmermann moderiert wird, erhielt ebenfalls zwei Preise für „Bestes Buch Unterhaltung“ und „Beste Ausstattung Unterhaltung“.

Weitere Preisträger waren die Moderatorin der „ZDF Hitparade“ Andrea Kiewel als beste Unterhaltungs-Einzelmoderation, Sascha Alexander Gersak und Petra Schmidt-Schaller für den besten Schauspieler bzw. die beste Schauspielerin. Als bester Fernsehfilm wurde „Für immer Sommer 90“ prämiert. Der 56-jährige Comedian, Schauspieler, Moderator und Buchautor Hape Kerkeling erhielt den begehrten Preis für sein Lebenswerk. Die Awards für die Arbeit hinter der Kamera wurden bereits im Vorfeld verkündet.

APA/Red./LBi

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email