Skip to content

Design-Preis für den ORF

Neue Channel Identity wird mit dem Red Dot Award ausgezeichnet.
© ORF

Seit Ende April 2019 präsentiert sich ORF 1 mit einer komplett neuen Channel Identity – entwickelt von der Designagentur Bleed. Die Neugestaltung umfasst Logo, Farbsystem, Entwicklung einer neuen Schrift sowie das komplette On-Air und Off-Air-Design. Für dieses Gesamtkonzept erhalten die Agentur Bleed und der ORF den international renommierten „Red Dot Award: Brands & Communication Design 2019“.

24 internationale Expertinnen und Experten haben rund 8.700 Einreichungen aus 54 Ländern bewertet. 780 davon wurden mit dem Red Dot Award ausgezeichnet. Darunter auch die neue Channel-Identity von ORF 1. Lisa Totzauer, ORF-1-Channelmanagerin, über den Sieg: „Die neue Channel Identity bildet den Rahmen unseres neuen ORF-1-Puzzles, das sich immer mehr mit österreichischem Programm zusammensetzen lässt. Es freut mich ganz besonders, dass diese enge Verknüpfung von Inhalt und Design mit dem Red Dot Award ausgezeichnet wird.“

Der Red Dot Design Award ist ein Designwettbewerb des Design Zentrums Nordrhein Westfalen.„Red Dots“werden für die Bereiche „Product Design“, „Brands & Communication“ und „Design Concept“ vergeben.

Designer oder Hersteller können ihre Arbeiten für eine Summe von aktuell ca. 450€ einreichen. Auf die ausgezeichneten Teilnehmer, die anschließend den Red Dot auf ihren Produkten führen dürfen, kommen weitere Kosten für den verpflichtenden Eintrag im Jahrbuch, die Nutzung des Red Dot-Labels und die Präsentation in einer Ausstellung zu. Aktuell können hierbei mehrere tausend Euro anfallen.

 

APA/RED

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email