Skip to content

Der Nutzen von Sportereignissen

Warum große Sportereignisse wie die EM 2020 dazu beitragen, den Tourismus im Land zu fördern
© Pixabay

Die Euro ist ein Fußballturnier, das alle vier Jahre zwischen europäischen Ländern ausgetragen wird. Veranstaltungen wie die Fußball-Europameisterschaft 2020 gehören zu den am sehnlichsten erwarteten Ereignissen des Jahres. Menschen aus der ganzen Welt kaufen schon Jahre im Voraus Tickets, um Spiele live im Stadion verfolgen zu können.

Ein Sportereignis wie die Fußball-Europameisterschaft, zu dem Millionen von Menschen anreisen, ist für den Tourismus des jeweiligen Landes sehr gewinnbringend.

Denn Fußballfans, die zu den Europameisterschaften in ein anderes Land reisen, besuchen dort nicht nur Fußballspiele. Sie sind häufig weit gereist und wollen deshalb auch was vom Land und seinen Sehenswürdigkeiten sehen. Wenn sie in dem jeweiligen Land eine gute Zeit haben, werden sie dies außerdem mit hoher Wahrscheinlichkeit weitererzählen, sodass auch nach dem Großevent mehr Leute ins Land strömen.

Schauen wir uns dieses Phänomen etwas genauer an.

Sportveranstaltungen und Online-Wetten

Sportereignisse wie die Europameisterschaft tragen zur Ankurbelung der Tourismusindustrie und vieler anderer Sektoren bei. Dies gilt auch für Sportübertragungen, da das Interesse an Sport in dieser Zeit am größten ist; davon profitieren beispielsweise auch Anbieter von Online Wetten. Online-Wetten sind für viele Menschen sehr unterhaltsam und aufregend, vor allem wenn die Spiele großer Sportevents laufen. Denn Sportfans wetten gerne live während der Spiele, da sie dann direkt sehen können, ob ihre Vorhersagen eintreffen oder nicht.

Länder erhalten die Möglichkeit, ihr Bild in der Welt zu verändern

Wenn Menschen aus der ganzen Welt ein Land oder eine Stadt besuchen, ist dies für die Gastgeber eine große Gelegenheit, einen guten Eindruck bei den Besucherinnen und Besuchern zu hinterlassen, und ihnen darüber hinaus einen Grund zu geben, wiederzukommen, auch wenn das Sportevent bereits vorbei ist.

Wenn sich die Touristinnen und Touristen im Land wohlfühlen, werden sie mit größerer Wahrscheinlichkeit häufiger dorthin reisen und anderen Menschen von dem Ort erzählen, was letztendlich zu einem Anstieg der Touristenzahlen für das jeweilige Land führt.

In den Stadien, in denen die Spiele ausgetragen werden, können darüber hinaus auch touristische Ziele beworben werden, die die Fans zwischen den Spielen besuchen können. Das ist eine große Gelegenheit, den Fans mehr vom eigenen Land nahezubringen und wenn die Touristen mit einem guten Bild des Gastgeberlandes in ihren Köpfen abreisen, werden sie bestimmt wiederkommen.

Wirtschaftlicher Wert

Sportereignisse wie die Europameisterschaft sind für die Wirtschaft eines Landes sehr vorteilhaft. Sie verdienen viel Geld durch den Verkauf von Eintrittskarten, aber auch durch die Bereitstellung von Unterkünften, Speisen, Unterhaltung, und so weiter.

Die Europameisterschaft 2020 wurde nicht in einem einzigen Land ausgetragen, sondern 11 Länder in ganz Europa erhielten die Möglichkeit, Spiele in ihren jeweiligen Stadien auszutragen. Dadurch erhielten mehrere Länder die Chance, am Tourismus zu verdienen und ihre Wirtschaft anzukurbeln. Insbesondere auch kleine Länder wie Dänemark, die im Normalfall wohl kein vollständiges Turnier stemmen könnten, bekamen auf diese Weise die einmalige Gelegenheit, auch Teil eines solch großen Sportevents zu sein.

All diese verschiedenen europäischen Länder hatten also die Möglichkeit, das Image ihres Landes in aller Welt zu verbessern und sich als sicheres und angenehmes Urlaubsziel zu zeigen.

Die Europameisterschaft, die Olympischen Spiele, die Fußballweltmeisterschaft usw. sind allesamt große Sportereignisse, für die Millionen von Fans sehr viel ausgeben, indem sie um die Welt reisen, um sich Spiele vor Ort anzuschauen.

Eine solch große Sportveranstaltung im eigenen Land ist auch eine ausgezeichnete Gelegenheit, um fremden Menschen die Kultur des eigenen Landes näherzubringen. So profitiert neben der Wirtschaft auch die Kulturbranche des Landes.

Obwohl das Austragen von Großveranstaltungen also erst einmal mit sehr vielen Ausgaben verbunden ist, ist ein Event im eigenen Land dennoch eine nachhaltige Investition, um ein positives Bild des Landes auf der ganzen Welt zu verbreiten. Dies wird langfristig dabei helfen, Touristinnen und Touristen ins Land zu locken und der Tourismusbranche zu einem gesunden Wachstum zu verhelfen.

 

*bezahlte Werbung

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email