Skip to content

Der Großglockner kommt in die Stadt

Mit einer Sonderinszenierung will die Hochalpenstraße AG zusammen mit Epamedia Lust auf Urlaub machen.
© EPAMEDIA/wildbild

V.l.n.r: Johannes Hörl (Generaldirektor Großglockner Hochalpenstraße AG), Thomas Frauenschuh (EPAMEDIA), Roland Rauch (Geschäftsführer Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern).

Die Großglockner Hochalpenstraße führt als Panoramastraße ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern. Dieses Bild will man vor dem Sommer noch stärker in das Bewusstsein der Österreicher bringen. Dazu haben sich die Großglockner Hochalpenstraße AG und der Nationalpark Hohe Tauern zusammengetan und sich einer umfangreichen Auswahl an Werbe- und Marketing-Maßnahmen bedient. Dabei setzt man auf originelle Umsetzungen am klassischen Out-of-Home-Medium Plakat: In Wien und Linz sind an ausgewählten Dominanzstandorten nicht übersehbare Formatsprengungen inszeniert worden. Übergroße Steinbock-Hörner, ein majestätischer Adler oder eine Panoramaansicht der Berggipfel sollen die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich ziehen.
 
PA/Red.
 

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email