Skip to content. | Skip to navigation

Niki und Valerie Fellner

Opernball 2018

 

Der Auflauf an Top-Managern aus der Werbe- und Medienbranche war heuer groß. Auch über die Reihe jener hinausgehend, die berufsbedingt anwesend sein „müssen“ wie Niki Fellner mit seiner Frau Valerie. Die ruhten sich vom anstrengende Häusl-Bau aus und versuchten, ein bisschen Abwechslung in ihr Leben zu bringen, das im Moment mit den Niederungen des Nestbaus belastet ist. Aus dem gleichnamigen Verlag düste Oliver Voigt durch die Wandelgänge. Am Ball der Bälle strahlten Uschi Pöttler-Fellner im roten Glitzerkleid und ihr Ehegespons Christian Pöttler.

Unser Verleger als emsiger Fotograf konnte zudem eine ganze Reihe Prominenter vor die Linse bekommen. Von Kathi Stumpf mit ihrem Freund Alexander Beza über Gery Keszler bis zu Victoria Swarovski. Den einen oder anderen Tanz wagten zudem Silvia Schneider, Beauty-Doktor Arthur Worseg mit Gattin Kristina und Waris Dirie. Vor der Loge von Klemens Hallmann, dem Millionär mit seinem schönen Model Barbara Meier, platzierten sich Rudi Kobza und W24-Chef Marcin Kotlowski, der wunderbare Anekdoten über das Leben mit seiner russischen Frau zum Besten gab. Wäre unser Verleger mit der russischen Seele nicht ebenso bestens vertraut – von dem hätte er viel lernen können. Viele Medienmenschen schwänzten den Opernball und nicht nur HC Strache postete von der idyllischen Almhütte. Auch Helmut Brandstätter setzte sich zum Schifahren ab ebenso wie sein Kollege Rainer Nowak von der Presse.

Bildcredit: Christian W. Mucha