Skip to content. | Skip to navigation

(v.l.n.r.) vorne: GF Sergej RitterHöntzsch, Saskia Ritter-Höntzsch, Sandra Kurz-Thurn-Goldenstein, Lisa Tiefenthaler; hinten: Jakob Kreitner, Robin Limpek (Solid & Bold)

20. Salzburger Landespreis

 

Alle zwei Jahre zeichnet die Wirtschaftskammer Salzburg (WKS) die besten Sujets, Spots und Kampagnen der Werbeszene aus. „Der Salzburger Landespreis für Marketing, Kommunikation & Design“ bietet allen Mitgliedsbetrieben die Chance, herausragende Leistungen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Eine Nominierung oder gar ein Award ist ein echter Qualitätsbeweis“, so Michael Mrazek, Obmann der Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation. Die „Nacht der Werbung“ war wahrlich ein Fest zum Jubeln, Feiern, Sehen, Genießen und Netzwerken für die sehr lebendige Werbeszene. Traditionell ging sie in der Szene Salzburg über die Bühne. Im Escobar (dem ehemaligen Republic) ging es dann mit einer ausgelassenen After Show Party bis in die frühen Morgenstunden weiter. In Feierlaune waren unter anderem Martina Tiefenbacher, Martina Fleischer-Kücher von der Agentur Brillant Communications Consulting, Patrik Ebner von Format Orange, Michael Waid von Adwerba, Solid & Bold Geschäftsführer Sergej Ritter-Höntzsch und Moderator des Abends Thomas Wollner, Geschäftsführer der Rosenbauer Gruppe. Aus insgesamt 503 Arbeiten wurden die kreativsten Köpfe in 15 Kategorien prämiiert. Die meisten Siege gingen heuer an die Agenturen Wuger – Brands in Motion, Salic/Agentur für Marke, Design und Werbung, und Plenos. Mrazek: „Auch wenn große und arrivierte Agenturen in den Siegerlisten vorne liegen, bildet der Preis sowohl die Spitze als auch die Breite der Salzburger Kommunikationsbranche ab. Denn gemeinsam profilieren wir damit den Kommunikationsstandort Salzburg. Davon haben alle etwas.“

Bildcredit: WKO Salzburg, Solid & Bold