Skip to content. | Skip to navigation

Gerald Grünberger überreicht Leodegar Pruschak die Urkunde zum Werber des Jahres

 

Begeisternde Sujets

 

Im Wiener Konzerthaus wohnten 650 Gäste der Kür der besten Printwerbung bei. Seine Begrüßungsrede nützte VÖZ-Präsident Thomas Kralinger dazu, wieder eine Lanze für Print zu brechen: „Unsere Printprodukte und Onlineportale sind Premiumplattformen für Werbepartner – es ist eben nicht egal, wo Werbung geschaltet wird.“

Doch an diesem Gala-Abend stand die Unterhaltung im Mittelpunkt. Für die sorgte im Opening-Act der „Reporter ohne Grenzen“ Peter Klien. Dann ging es zur Sache: Unter der Moderation von Kathi Wörndl (RTL II) und Marvin Wolf (ORF) schritt man zur Preisverleihung. Eine Trophäe gab es für Young & Rubicam in der Kategorie „Auto & Motor“ für das Sujet Mazda CX-5 Coming Soon.

Zum wiederholten Male ausgezeichnet, dieses Mal in der Kategorie „Handel & Konsum- und Luxusgüter“ wurde der Schaumbart-Träger von Demner, Merlicek & Bergmann für Stiegl. Mit dem Wiener-Linien-Sujet „Toleranz“ holte sich Wien Nord den Adgar in der Kategorie „Dienstleistungen“. Die Kategorie „Social Advertising“ schließlich ging an DDB Wien für das Sujet „Christbaum“ für die Caritas. Schließlich betrat der „Printwerber des Jahres“ die Bühne:
Leodegar Pruschak im Namen der Raiffeisen Bankengruppe. Den Adgar überreichten ihm VÖZ-Vizepräsident Helmut Hanusch und VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger.

Doch damit war der Abend noch längst nicht zu Ende. Nach der Preisverleihung im Mozartsaal des Konzerthauses gab es zuerst eine Stärkung, bevor bei Live-Musik des Berliner Quartetts Culcha Candela abgetanzt wurde. Danach übernahm DJ Stari die musikalische Gestaltung der Nacht.

Die Preisträger hochleben ließen unter anderem die Minister Gernot Blümel und Juliane Bogner-Strauß, Markus Breitenecker (ProSiebenSat.1 PULS 4), Joachim Feher (RMS), Michael Himmer (GroupM Austria), Clemens Pig und Karin Thiller (APA), VÖP-Präsident Ernst Swoboda, IAA-Präsident Walter Zinggl, Thomas Prantner (ORF Online), Michael Götzhaber (ORF-Technik), Oliver Böhm (ORF-Enterprise), Markus Mair (Styria Media Group), Friedrich Dungl (NÖN), Hermann Petz (Tiroler Tageszeitung), Monika Fuhrheer (Kronen Zeitung), Herwig Langanger (Die Presse), Wolfgang Riedler (Wiener Zeitung), ÖZV-Präsident Thomas Zembacher, Christine Antlanger-Winter (mindshare), Spar-Werbeleiter
Gerhard Fritsch, Werber Rudi Kobza, Hans Metzger (tele), SN-Chefredakteur Manfred
Perterer, profil-Herausgeber Christian Rainer sowie Karin Seywald-Czihak (ÖBB).

Bildcredit: Katharina Schiffl