Skip to content. | Skip to navigation

 

Es kann nur einen geben

 

Ein Ranking der Superlative – 1.113 (in Worten: Eintausendeinhundertdreizehn) Marketingleiter wurden von den 30 Juroren des ExtraDienst-Rankings bewertet. Der Olymp der Marketer ist nicht einfach zu erklimmen.

Das Heilsversprechen der Digitalisierung ist denkbar einfach: Maschinen und Computerprogramme nehmen dem Menschen Arbeit ab und machen ihm das Leben leichter. Die österreichischen Marketing-Chefs haben für diese Utopie wohl nur ein müdes Lächeln übrig. Ihr Job ist durch Digitalisierung und Automatisierung alles andere als einfacher geworden. Vielmehr hat das 21. Jahrhundert Myriaden an neuen Möglichkeiten für Werbung und Marketing gebracht.

 

Die vollständige Story lesen Sie in der aktuellen ED Print-Ausgabe!

Bildcredit: Adobe Stock/XXXLutz + Montage: G. Himmer