Skip to content. | Skip to navigation

 

Neue Regierung, neue Minister, neue Logos. Jetzt dürfte aber Schluss sein: Die Regierung will ein Corporate Design für alle Ministerien durchziehen

 

Schlanke 132 Seiten umfasst das „Corporate Design-Handbuch des Bundesministeriums für Finanzen.“ Es regelte ab 2005 das einheitliche Auftreten der Finanzverwaltung, vom Logo in unzähligen Variationen bis zur Dienstbekleidung. „Das neue Logo setzt sich aus dem interpretierten Staatswappen, der Abkürzung BMF und den zulässigen Schriftzügen Bundesministerium für Finanzen, Finanzamt, Zollamt, Großbetriebsprüfung und Bundesfinanzakademie zusammen“ heißt es.

Finanzminister Karl-Heinz Grasser und sein Staatssekretär Alfred Finz hatten sich allein dieses Logo mutmaßlich 107.000 Euro kosten lassen, ersonnen von Ogilvy & Mather. Angeblich war das BMF-Logo das teuerste aller Zeiten.

 

Die vollständige Story lesen Sie in der aktuellen ED Print-Ausgabe!

 

Autor: Harald Klöckl

Bildcredit: BMF, BMBWF, BMASGK, BMDW, BMEIA, BMI, BMLV, BMNT, BMOEDS, BMVRDJ, BMVIT