Skip to content

Das gesamte ÖWA Universum jetzt online!

Neue ÖWA Website und die Kennzahlen für September 2021 veröffentlicht
© Screenshot/ ÖWA

Seit heute, dem 11.Oktober, hat die ÖWA die Kennzahlen für den September 2021 veröffentlicht

Die Österreichische Webanalyse (ÖWA) hat heute um 11.00 Uhr die ÖWA Kennzahlen für September 2021 veröffentlicht und präsentiert sich darüber hinaus auch mit einer neuen Website. Der Zusammenschluss von Online-Anbietern und Agenturen dient der Erhebung von vergleichbaren und objektiven Daten über den Online Markt für österreichische Internetangebote. Gegründet wurde die ÖWA 1998 als Tochterunternehmen der Österreichischen Auflagenkontrolle.

Seit dem heutigen Tag sind erstmals Daten über alle Angebote der ÖWA Mitglieder – dem sogenannten ÖWA Universum online abrufbar. Die Österreichische Webanalyse stellt den teilnehmenden Unternehmen Nutzungsdaten ihrer Onlineangebote auf Stunden-, Tages-, Wochen- und Monatsbasis zur Verfügung. Es wird durch ein standardisiertes Messverfahren eine objektive Datenauswertung garantiert. So ist der Website eine Übersicht über die Summe der Page Impressions (PI) und der Visits (VI) sowie die durchschnittliche Usetime über alle Online-Angebote der ÖWA Mitglieder hinweg zu entnehmen. Dabei ist mit Page Impressions der Sichtkontakt eines Nutzers mit einer Seite eines Online-Angebots gemeint. Diese werden nur dann gezählt, wenn die Seite aktiv von einem Nutzer angefordert wird. Als Visit gilt der Besuch eines Nutzers bei einem Online-Angebot. Auch wenn ein Nutzer mehrere Unterseiten eines Angebots abrufen, so gilt dies nur als ein Visit. Die Zahlen für den September diesen Jahres sind zum einem 3,8 Milliarden PIs und 608 Millionen VIs. Die durchschnittliche Nutzungsdauer betrug 05:58 Minuten.

Device Detection und weitere Neuerungen

Auch über welche Geräte die ÖWA Angebote genutzt werden, ist nun ermittelbar. Grund dafür ist die neu eingesetzte Device Detection. Demnach haben 905 Millionen Page Impressions über Desktop und 2,9 Milliarden Page Impressions über mobile Websites und Apps im September 2021 stattgefunden. Das bedeutet, dass die mobilen Zugriffe 76 Prozent des gesamten Online-Traffics ausmachen. Davon sind 1,8 Milliarden, also 47 Prozent aller PIs, ausschließlich über Apps ausgelöst worden.

Die neue Website der Österreichischen Webanalyse ist übersichtlich gegliedert und in den Farben der ÖWA – dunkelblau und sonnengelb – gestaltet. Neben eine Erneuerung des Erscheinungsbildes wurde unter anderem ein Tarifrechner auf Basis der neuen Preismodelle implementiert. Allerdings ist das Kernstück der ÖWA, das neue Dashboard mit der monatlichen Reichweite (Unique User) pro Online-Angebot, noch nicht auf der Website zu finden. Dieses folgt demnächst.

 

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email