Skip to content

Crowdfunding für Kulturprojekte

UniCredit Bank Austria fördert in Kooperation mit der Crowdfunding-Plattform „wemakeit“ zum siebten Mal Kulturprojekte aus ganz Österreich mit insgesamt 100.000 Euro.
© UniCredit Bank Austria

Robert Zadrazil

Pünktlich zum bevorstehenden Comeback von Kunst und Kultur geht die UniCredit Bank Austria ab Dienstag, dem 18. Mai 2021, mit Österreichs erfolgreichster „Reward-Based“-Crowdfunding-Initiative der heimischen Kulturszene in die siebente Runde. Seit 2015 unterstützt die UniCredit Bank Austria Kulturprojekte mit gesellschaftlicher Relevanz jährlich mit insgesamt 100.000 Euro. Insgesamt konnten in den vergangenen Jahren in Zusammenarbeit mit „wemakeit“, Spezialist in Sachen Crowdfunding für Kulturprojekte, über zwei Millionen Euro lukriert werden. Im vergangenen Jahr konnten trotz Pandemie insgesamt 35 Projekte mithilfe von 2.500 Unterstützern realisiert werden. Auffällig dabei: Die Höhe des durchschnittlichen Unterstützungsbetrags stieg von 114 auf 136 Euro spürbar. Auch das durchschnittliche Finanzierungsziel wurde mit 9.800 Euro um beachtliche 600 Euro pro Projekt übertroffen. Mit 264 Unterstützern und 20.000 Euro war „Die Sendung mit der Mai x3“ im vergangenen Jahr am erfolgreichsten.

Die Crowdfunding-Plattform „wemakeit“ ist auch heuer Partner der UniCredit Bank Austria. Sie wurde 2012 als Künstlerinitiative in der Schweiz gegründet und entwickelte sich dank persönlicher Betreuung und Fokussierung auf kreative Projekte zu einer der größten und erfolgreichsten Crowdfunding-Plattformen Europas. Ab 18. Mai 2021 können Projekte auf wemakeit.com für die UniCredit-Bank-Austria-Crowdfunding-Kampagne registriert werden. Ist die Projektseite eingerichtet, erhalten die Projekte Feedback von den „wemakeit“-Projektcoaches und den Bescheid, ob die Kampagne die Voraussetzungen für die Unterstützung durch die UniCredit Bank Austria erfüllt. Nach erfolgter Freigabe steht einem Start der eigenen Kampagne zu einem frei gewählten Zeitpunkt nichts mehr im Weg. Mehr Information: crowdfunding.bankaustria.at.

20. 5. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email