Skip to content

Crossmedialität als Erfolgskonzept

 Die crossmediale Revolution – TV meets Influencer.
© IP Österreich/Christoph Meissner

Christian Sattler, Head of Research

Der österreichische Vermarkter der Mediengruppe RTL, IP Österreich, hat sich 2020 durch stetige Erweiterung und Diversifikation seines Angebots als crossmedialer Reichweitenvermarkter neu positioniert. Mit dem gattungsübergreifenden Portfolio wird die steigende Nachfrage nach Multichannel-Vermarktungsangeboten am österreichischen Markt bedient. Das Angebot der IP Österreich beinhaltet neben TV linear und non linear, Addressable TV und Digital-Out-Of-Home auch ein hochwertiges Online-Portfolio mit Video und Display auf den digitalen Produkten der Mediengruppe RTL und Gruner & Jahr. Ebenfalls bietet IP Österreich seit Mai 2020 die Möglichkeit, Influencer Marketing über Österreichs größte Influencer-Plattform influence.vision zu buchen. Kombiniert mit den starken TV- und Online-Marken der IP Österreich nutzen Kunden den positiven Crossmedia-Effekt und erreichen mit Influencer Marketing additive Reichweiten, da Konsumenten in zielgruppenadäquaten Kanälen angesprochen werden.

Was ist Influencer- Marketing?

Influencer Marketing ist eine Strategie, die es Unternehmen ermöglicht, die Reichweite von etablierten Meinungsführern und Content Creators zu nutzen, um Produkte sowie Dienstleistungen an ein größeres Publikum zu vermarkten. Influencer genießen ein hohes Vertrauen in ihrer Community und überzeugen durch Glaubwürdigkeit. Durch die selbstständige Content-Produktion und das Einpflegen der Werbevorgaben eines Unternehmens in ihren Kontext ist der Content besonders authentisch. Influencer sind mittlerweile selbstständige Medienunternehmer, Geschäftsinhaber und unabhängige Content Creator, die einen Einfluss auf eine engagierte Zielgruppe haben. Je nach Reichweite, Engagement und Social Media-Kanal richtet sich der jeweilige Werbedruck sowie die Kosten der Werbeinhalte des Influencers. Viele Konsumenten tätigen Kaufentscheidungen auf Basis der empfohlenen Produkte von Influencern, da sie mittlerweile zu einer vertrauenswürdigen Quelle geworden sind. Das Ziel von Influencer Marketing ist, die Werbebotschaften von Unternehmen authentisch und kreativ zu verpacken und Reichweite sowie Awareness in der gewünschten Zielgruppe zu generieren. Der Vorteil dieser Werbeform ist somit ganz klar die Authentizität, da Influencer durch ihre Echtheit eine hohe Glaubwürdigkeit bei Kaufempfehlungen schaffen. Dies wiederum hat einen positiven Abstrahleffekt auf die Marken. Weiters schafft Influencer Marketing Vertrauen. Die verlässlichen und starken Reichweiten von TV-Werbung schaffen Awareness.
Durch die Kombination mit Influencer Marketing kann das Vertrauen in Marken zusätzlich verstärkt werden. Zudem haben sich die User bewusst für die Influencer und den Content entschieden. Influencer Marketing bildet also die perfekte Ergänzung zur Massenreichweite von TV. Und zuletzt schaffen Influencer Ads gleichsam wie TV-Werbung starke emotionale Bindungen zu den Marken & Produkten.

Start der Webinarreihe „Die crossmediale Revolution“

Unter dem Motto „Die crossmediale Revolution“ veranstaltete die IP Österreich Ende März ihr erstes Webinar aus einer ganzjährig geplanten Webinarreihe. Thema des ersten Online-Webinars war: „TV meets Influencer“. Gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner influence.vision wurden in einem einstündigen Vortrag die Vorteile crossmedialer Kampagnen, in diesem Fall die Kombination aus TV-Werbung und Influencer Marketing, hervorgehoben. Mit bis zu 160 Teilnehmern war das erste Webinar ein voller Erfolg. „Wir sind weiterhin von der Kraft von TV und Bewegtbild überzeugt, schließlich erreichen wir mit unseren starken Marken der Mediengruppe RTL und den Regionalsendern wie krone.tv, schauTV und R9 täglich 98% der Österreicher. Natürlich sehen wir aber auch die Veränderung der Mediennutzung und das dadurch entstehende Potenzial für unsere Werbekunden, durch crossmediale Kampagnen maximale Reichweite auszuschöpfen.“

Claudia Schabata sRGB klein scaled 17. Juni 2021
Claudia Schabata, Head of Marketings & Innovation © IP Österreich/Christoph Meissner

Nach den einleitenden Worten der Head of Marketing & Innovations, Claudia Schabata, gaben influence.visions Co-Founder Florian Bösenkopf und Lena Lucki, Head of Influencer Strategy, einen Deep Dive ins Influencer Marketing und erklärten, wie man Influencer als Markenbotschafter der Zukunft einsetzt und messbare Ergebnisse auf Social Media erzielt. Die Werbemöglichkeiten von Influencer-Kampagnen reichen von YouTube-Videos zu Instagram-Posts, von Stories zu Blogbeiträgen und Podcasts. Alles eigens von den Influencern konzipiert und an ihre eigene Zielgruppe angepasst. „So entsteht besonders authentischer Content, der nicht sofort als Werbung erkennbar ist“, so Lena Lucki.
Abschließend belegte IP Österreichs Head of Research, Christian Sattler, die crossmediale Wirkung von TV-Werbung und Influencer Marketing mit Zahlen aus seiner aktuellen Studie: „TV-Werbung ist nach wie vor der Reichweitenbringer und kann optimal durch Ansprache spezifischer Zielgruppen mit Influencer Marketing ergänzt werden. Dabei ist die Werbeform die Botschaft und schafft unterschiedliche Blickwinkel auf die Marke. Eins ist sicher: Crossmediale Werbewirkung fördert den Verkauf!“ 

*Werbung

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email