Skip to content

Canal+ künftig bei A1 Now

Vivendi- Tochter will TV- Plattform der Telekom
© Unsplash

Canal+ und A1 Now TV wollen in Zukunft gemeine Sache machen

Vor knapp einem Monat meldete Canal+ Luxemburg die geplante Übernahme der TV-Plattform des Wiener Telekom-Giganten A1/ Telekom bei den österreichischen Kartellbehörden. Noch bis Donnerstag können sich die Wettbewerbsbehörde oder der Kartellanwalt dagegen entscheiden und somit den Deal vor das Kartellgericht bringen. Jedoch sieht es derzeit nicht danach aus, dass es wesentliche Einwände gegen den Einstieg von Canal+ bei A1 Now TV gäbe.

Laut den ersten Informationen sei geplant, A1 Now TV künftig gemeinsam zu betreiben. Doch Genaueres wurde noch nicht veröffentlicht. Nach Donnerstag und dem Einverständnis der Behörden, dürften jedoch weitere Informationen über die gemeinsame Zukunft bekannt werden.  In den ersten Monaten 2022 soll die Zusammenarbeit beginnen. Die Programme des Streaming- und TV-Konzerns Canal+ werden allerdings schon früher in Österreich zu sehen sein, denn die Vivendi- Tochter hat bereits 2019 den Sat- und Streaminganbieter HD Austria übernommen. So wird es ab dem 15.September ein großes Programmpaket von Mutterkonzern Canal+ sowie von den US-Angeboten Starzplay und von National Geographic zusehen geben.

 

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email