Skip to content

Bundesliga und Sky gehen in die Verlängerung

Pay-TV-Sender Sky wird auch künftig die Österreichische Fußball-Bundesliga live übertragen.
© Pixabay

Die Österreichs Fußball-Bundesliga und der Exklusiv-Rechte-Inhaber Sky verlängerten ihren Vertrag vorzeitig um vier Jahre bis Ende der Saison 2025/26. Der bis dato gültige Vertrag wäre mit Saisonende 2021/22 ausgelaufen. Kolportiert wird, dass sich Sky die Rechte ca. 40 Mio. Euro pro Saison kosten lässt.

Die Bundesliga erklärte, dass man die Verlängerung des TV-Vertrages einstimmig bei einer Clubkonferenz beschlossen habe. Die Rechte ab der Saison 2022/23 seien am 4. Mai ausgeschrieben worden. Darüber hinaus habe aufgrund des aktuellen Lizenzvertrages mit Sky eine für die Bundesliga einseitige Option bestanden, die aktuelle Laufzeit um vier weitere Jahre zu verlängern. Nach Evaluierung der fristgerecht eingelangten Angebote habe man sich für die Optionsziehung entschieden, erläuterte die Liga.

Somit werde auch in den Saisonen 2022/23 bis 2025/26 jedes Spiel der Bundesliga live und in voller Länge auf Sky zu sehen sein. Zudem werden vier Livespiele pro Saison frei zugänglich zu sehen sein.

Ab sofort neu im Sky-Expertenteam sind der frühere österreichische Nationalverteidiger Martin Stranzl sowie Ex-Admira-Trainer Klaus Schmidt als „Analyse-Experte“ am Taktik-Touchscreen für die Champions League. Die Seiten gewechselt haben Andreas Herzog, der nun Admira-Trainer ist und der nunmehrige Austria-Sportdirektor Manuel Ortlechner.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email