Skip to content

BT will Anteil an Openreach verkaufen

Laut "Financial Times" gibt es bereits Gespräche mit Interessenten.
© Pixabay

BT will sich nun auch von ihrem Netzwerk trennen

Der größte britische Telekomkonzern, die BT-Group sorgt, nach der Ankündigung der Streichung von 13.000 Arbeitsplätzen, wieder für Schlagzeilen. BT verlautbarte kürzlich den größten Stellenabbau seit Jahren. Jeder zehnte Mitarbeiter soll davon betroffen sein.
Nun will sich der Konzern einem Medienbericht der „Financial Times“ zufolge von einem milliardenschweren Anteil an seinem Netzwerk Openreach trennen. BT führe derzeit Gespräche mit Interessenten, schreibt die „Financial Times“ unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen.
Zu den Interessenten für die BT-Tochter zähle auch ein Staatsfonds. Die Bewertung von Openreach wird von Analysten auf rund 20 Milliarden britische Pfund (22,6 Mrd. Euro) geschätzt. BT lehnte eine Stellungnahme ab.
APA/red
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email