Skip to content

Brand Finance: Tech Marken legen zu

Ihren Wert steigern konnten laut dem Global 500 Ranking auch Marken im Bereich des Lebensmittelhandels.
Brand Finance

Die Top Den-Marken laut Brand Finance

Dort sind es die ganz Großen wie Tesco oder Walmart, die vermutlich auch wegen ihres gemischten Warenangebotes eine Markenwertsteigerung in der Krise zusammenbrachten. So verbesserte sich Walmart etwa mit einer Wertsteigerung von rund 30 Mrd. Euro auf 96,5 Mrd. Euro von Platz Sechs auf Platz Fünf. So das Ergebnis der Berechnungen des englischen Beraters Brand Finance, der nun seine Studie Global 500 veröffentlichte.

Das Stockerl wird auch 2022 von den üblichen Verdächtigen besetzt: Apple führt das Ranking mit einem Wert von 306,2 Mrd. Euro an. Das sind immerhin über 80 Mrd. Euro mehr als noch 2021. Eine Steigerung um rund 85 Mrd. Euro legte Amazon hin und liegt nun mit 302 Mrd. Euro nur noch knapp hinter dem Führenden auf dem zweiten Rang. Der Dritte im Bunde heißt wieder Google, wenn auch schon mit Respektabstand. Die Marke konnte um rund 60 Mrd. Euro auf 227,1 Mrd. Euro zulegen.

Hinter Walmart fiel Samsung mit einem Wert von 96,5 Mrd. Euro zurück. Der südkoreanische Konzern konnte zwar laut den Beobachtern aus London auch seinen Wert erhöhen, allerdings fiel die Steigerung mit rund 18 Mrd. Euro nicht ganz so stark aus. Facebook bleibt mit 87,3 Mrd. Euro und ebenfalls einem Wertezuwachs von rund 18 Mrd. Euro auf dem siebten Platz.

Dahinter befindet sich mit der Bank ICBC die erste Marke aus China. Sie legte gegenüber dem Vorjahr um rund 3 Mrd. Euro auf 64,8 Mrd. Euro an Wert zu. Dem folgt gleich mit Huawei die nächste chinesische Marke, die mit einem Plus von rund 15 Mrd. Euro auf 61,4 Mrd. Euro von Platz 15 vorrückte.

Beschlossen werden die Top Ten mit Verizon. Der Kommunikationsanbieter legte mit ca. 1,5 Mrd. Euro nur marginal zu. Mit einem Wert von 60 Mrd. Euro büßte er einen Platz im Ranking ein. Die erste europäische Marke liegt mit Mercedes-Benz und einem Wert von 52,4 Mrd. Euro auf Platz 15.

Die am schnellsten wachsende Marke war laut der Brand-Beratungsagentur im vergangenen Jahr TikTok. Die Plattform steigerte ihren Wert um 215 Prozent, von 18,7 auf 59 Mrd. Dollar und katapultierte sich damit auf Platz 18.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email