Skip to content

Boom der Streaming-Dienste hält an

In Österreich werden Netflix und Co. weiterhin stark genutzt.
@unsplash

Marktanalysedaten zeigen, dass in Österreich die Nutzung von Streaming-Diensten wie Netflix und Prime Video nach wie vor stark vorhanden ist.

Das Angebot an Streaming-Services, die TV-Serien und Filme im Abo anbieten, steigt laufend. An der Spitze findet sich aber wie im Vorjahr noch immer Prime Video von Amazon. Netflix ist jedoch nur noch knapp dahinter. Die österreichische Film- und Seriendatenbank Justwatch hat einen grafischen Vergleich der verschiedenen Streaming-Anbieter gewagt.

Prime Video sei weiterhin Marktführer, wobei Netflix nur noch ein Prozent von der Spitze entfernt ist. Disney+ hat sich den Platz als drittgrößter Streaming-Service sichern können und liegt 14 Prozentpunkte vor AppleTV+ und SkyX. Bei AppleTV+ muss man sich besonders die Entwicklung in den nächsten Monaten ansehen, da für viele Nutzer die kostenlose Testphase ausläuft. Nach langanhaltendem Erfolg scheint Disney+ nun das erste Mal zu stagnieren. Man darf aber abwarten, was der Erfolg von „Black Widow“ an Neukunden eingebracht hat, der allein via Disney+ 60 Millionen Dollar eingespielt hat.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email