Skip to content

BIPA PR-Etat geht an Grayling

Kommunikation für Eigenmarken der Drogeriekette liegt in neuen Händen.
© BIPA/Maximilian Röder

Michael Paterno (BIPA GF), Sigrid Krupica (CEO Grayling), Claudia Baumschlager (BIPA Marketingleitung) und Thomas Lichtblau (BIPA GF)

Neben internationalen Markenartikeln bietet die Drogeriekette BIPA ein breites Sortiment an Eigenmarken. Etwa „bi good“, Look by Bipa“ und „Babywell“ zählen zu den günstigen Verkaufsschlagern in den Regalen der Filialen. Neu hinzugekommen in der Eigenmarkenfamilie sind die Produkte „Bi Care“ und „Bi Home“. Anlässlich der Neueinführungen wurde der PR-Etat für die Bipa Eigenmarken neu ausgeschrieben. Der Zuschlag erging an Grayling und umfasst alle Bereiche der Produktkommunikation.

Marken- und Eigenmarkenartikel

Als größte Drogerie mit rund 600 Filialen und über 4.000 Mitarbeitern in Österreich führt Bipa ein großes Angebot an Markenartikeln, das durch Eigenmarken ergänzt und komplementiert wird. „Das Image der Eigenmarken hat sich in den letzten Jahren sehr stark geändert: Eigenmarken überzeugen durch Qualität, Preis und Design und sind schon lange nicht mehr nur günstig und können durchaus mit etablierten Brands mithalten. Daher setzen wir bei Bipa ganz stark auf den Ausbau und die Weiterentwicklung unserer Bipa Leistungsmarke BI“, erklärte Michael Paterno von der Bipa Geschäftsführung.

Freude bei Grayling

„Bipa ist schon seit vielen Jahren einer unserer Wunschkunden. Umso mehr freuen wir uns, dass dieser Wunsch nun in Erfüllung gegangen ist und diese großartige Marke unser Consumer Brands Portfolio bereichert“, so Sigrid Krupica, CEO Grayling Austria. „Unsere Consumer & Technology Unit rund um Managing Director Nicole Hall konnte mit langjähriger Handelserfahrung, einer fundierten Recherche und kreativen Maßnahmen überzeugen.“

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email