Skip to content. | Skip to navigation

61 heimische Arbeiten eingereicht

 

61 heimische Arbeiten gehen ins Rennen um die ADCE-Awards 2018

 

Dieses Wochenende wird Barcelona im spanischen Katalonien wieder zum Hotspot für Europas führende Branchenexperten der Werbe- und Designindustrie, wenn die 27. Auflage der ADCE-Awards über die Bühne geht. Österreichs Agenturen sind mit satten 61 Einreichungen beim diesjährigen Bewerb stark vertreten. Im Vergleich zu 51 Einreichungen im Vorjahr bedeutet das einen rund 20-prozentigen Zuwachs. Gesamt wurden 2017 noch 802 Einreichungen aus 23 Ländern gezählt, heuer sind es nur mehr 720 Einreichungen.

Heute, Donnerstag, werden rund 60 internationale Kreativexperten darüber entscheiden, welche Arbeiten das Rennen in Europas „Champions League“ für Kreativität machen werden. Aus Österreich sind folgende Experten mit dabei: Hannes Böker (Red Bull), Christian Gosch (Serviceplan), Andreas Spielvogel (DDB Wien) und Stefanie Golla (Demner, Merlicek & Bergmann), die Sandra Reichl vertreten wird, sind ebenfalls Teil des internationalen Jury-Kommitees.

Bildcredit: ADCE