Skip to content. | Skip to navigation

Österreicher nutzen vorwiegend Youtube

 

Die Telekombehörde RTR hat die Videogewohnheiten der Österreicher erforscht

 

Befragt wurden für die Studie 4000 Personen in ganz Österreich. Laut den Ergebnissen hat die Videoplattform Youtube die Nase vorn. 70 Prozent geben an, die Plattform in den letzten vier Wochen genutzt zu haben. Weit abgeschlagen liegt Amazon Prime, mit einer Nutzung von 29,0 Prozent, gefolgt von Netflix mit 21,3 Prozent. Danach reiht sich sogenannter Adult Content mit 13,3 Prozent und die Piratenseite bs.to (burning series) mit 7,4 Prozent Nutzung.

Für die "Bewegtbildstudie 2018" befragte die Behörde 4.000 Menschen. Demnach ist das beliebteste Videoportal in Österreich Youtube, das von 70,7 Prozent der Befragten in den letzten vier Wochen genutzt wurde, gefolgt von Amazon Prime Video mit 29,9 und Netflix mit 21,3 Prozent. Erst dann kommen "Adult Content" mit 13,3 Prozent und die Piratenseite bs.to (burning series) mit 7,4 Prozent. - derstandard.at/2000083097169/Netflix-und-Amazon-Video-in-Oesterreich-populaerer-als-Pornoseiten

Bildcredit: pixabay