Skip to content

Bertelsmann verlängert Vertrag mit Vorstandschef

Thomas Rabe bleibt weitere fünf Jahre bis 2026 Vorstandschef beim Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzern Bertelsmann.
© Bertelsmann

Der Aufsichtsrat verlängerte am Donnerstag den Ende 2021 auslaufenden Vertrag um weitere fünf Jahre bis 2026, wie das Unternehmen in Gütersloh mitteilte. Der 55-Jährige geborene Luxemburger ist seit 2012 Vorstandschef und geht damit Anfang 2022 in seine dritte Amtszeit. Seit April 2019 führt Rabe auch die Sendergruppe RTL.

Der begeisterte Sportler ist seit 2000 bei Bertelsmann. Bei der RTL Group fing Rabe als Finanzvorstand an, übernahm das gleiche Amt 2006 im Konzern und leitete bis 2008 die Musiktochter. Als Bertelsmann-Chef hat Rabe die Digitalisierung der Geschäfte in den vergangenen Jahren vorangetrieben. Seit August 2020 ist Rabe zudem Aufsichtsratschef beim Sportartikelhersteller Adidas.

Bertelsmann hat weltweit mit mehr als 126.000 Mitarbeitern im Jahr 2019 rund 18 Milliarden Euro umgesetzt. Zum Konzernverbund gehören neben Penguin Random House (Bücher) unter anderem die Fernsehgruppe RTL Group, der Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr, das Musikunternehmen BMG und der Dienstleister Arvato. Den größten Anteil der Umsätze steuert im Konzern RTL bei, gefolgt von Arvato.

Eigentümer von Bertelsmann sind zum Großteil Stiftungen, darunter die Bertelsmann-Stiftung. Die Familie Mohn hält die restlichen Anteile von knapp 20 Prozent.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email