Skip to content

Belfkih und Seifert leiten Redaktion interimistisch

Nach Ausscheiden von Walter Hämmerle
©APA/HERBERT NEUBAUER

Judith Belfkih und Thomas Seifert wurden gemeinsam interimistisch mit der Leitung der Redaktion der „Wiener Zeitung“ beauftragt. Der bisherige Chefredakteur Walter Hämmerle hatte sich mit 1. Jänner zurückgezogen, sein Posten wird laut Angaben der „Wiener Zeitung“ vorerst nicht nachbesetzt. Belfkih und Seifert waren bisher als stv. Chefredakteure bei der republikseigenen Zeitung tätig. Bei einer Abstimmung der Redaktion habe es eine „überwältigende Mehrheit“ gegeben.

Die beiden übernehmen die Führung der Redaktion in einer heiklen Phase, sieht doch ein Gesetzesentwurf das Ende der ältesten noch bestehenden Tageszeitung in Printform vor. Stattdessen soll auf die Onlineausgabe fokussiert werden. Printveröffentlichungen sind nur noch nach Maßgabe der finanziellen Mittel vorgesehen. Gegen dieses Vorhaben als auch den geplanten Ausbau der Journalistenaus- und -weiterbildung bei der Wiener Zeitung GmbH – Stichwort „Verstaatlichung“ – hagelte es teils scharfe Kritik.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner