Skip to content

Beatrix Skias gewinnt Engel & Völkers-Etat

Beatrix Skias verantwortet mit ihrer Agentur skias. strategy+relations. ab sofort die Kommunikationsarbeit für Engel & Völkers Österreich.
© Engel & Völkers Wien Commercial

Christian Sommer, Geschäftsführer von Engel & Völkers Wien Commercial; Agenturchefin Beatrix Skias und Philipp Niemann, Geschäftsführer der Engel & Völkers Residential GmbH (v.l.n.r.)

Die Wiener Agentur erweitert mit diesem Etat-Gewinn ihre Kompetenz und ihr Kundenportfolio im Bau- und Immobilienbereich. „Wir möchten mit einer professionellen, national gebündelten Kommunikationsarbeit unsere Position als eines der führenden Makler-Unternehmen in Österreich weiter ausbauen und die öffentliche Awareness erhöhen“, so Philipp Niemann, Geschäftsführer der Engel & Völkers Residential GmbH. Das international tätige Immobilienunternehmen ist in Österreich aktuell mit 20 Standorten präsent. Für heuer ist ein weiterer Ausbau der Marktposition geplant.

Ideale Synergie

„Wir freuen uns mit Beatrix Skias eine Spezialistin gefunden zu haben, die sowohl in der Immobilienbranche als auch in der Medienlandschaft gut vernetzt ist und unsere Interessen damit kompetent nach außen vertritt“, ergänzt Christian Sommer Geschäftsführer von Engel & Völkers Wien Commercial.

„Unsere Aufgabe ist es, nationale und regionale Aktivitäten in den Bereichen PR und Social Media zu bündeln und so die Marke Engel & Völkers österreichweit zu stärken. Die strategische Planung, Koordination und Umsetzung der Kommunikationsarbeit erfolgt in enger Abstimmung mit den Lizenzpartnern in den Bundesländern und der Zentrale in Hamburg“, erläutert Agenturchefin Beatrix Skias.

Engel & Völkers ist weltweit in der Vermittlung von hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie von Yachten und Flugzeugen im Premium-Segment tätig. In Österreich ist das Unternehmen seit über 15 Jahren mit derzeit 16 Wohnstandorten (Residential) und 4 Gewerbebüros (Commercial) in insgesamt acht Bundesländern erfolgreich am Markt vertreten.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email