Skip to content

BBC bringt erstes interaktives Dokumentarformat

In der wöchentlichen Fernsehsendung Click wird eine neue Medientechnologie eingesetzt.
© Pixabay

Die öffentlich-rechtlichen Sender experimentieren mit neuen Programminhalten. Das Technologie-Format „Click“ von BBC World News hat das weltweit erste interaktive Dokumentarformat entwickelt und hierfür eine objektbasierte Medientechnologie eingesetzt. Nutzer haben nun die Wahl unter hunderttausenden alternativen Versionen.

Sendung personalisieren

Die bereits 1.000 Sendung am heutigen Freitag ist eine besondere: Zuschauer können die Sendung nämlich selbst personalisieren. Sie wählen selbst aus, welche Geschichte sie hören wollen und wie viele Details sie davon interessieren. Dabei können die Zuschauer unter verschiedenen Perspektiven wählen oder auch ganze Kapitel überspringen.

Für die interaktive Sendung wurde das Content-Creation-Tool StoryFormer eingesetzt, das von BBC Research & Development entwickelt wurde. Traditionelle Redaktionstools listen Blöcke von Audio und Video auf einer Zeitleiste. StoryFormer ermöglicht es Produktionsteams, Geschichten in ihre einzelnen Teile aufzubrechen. Etwa Audio, einzelne Rahmen von Video oder Untertitel, die dynamisch personalisiert werden können und sich an den Vorlieben des Zuschauers orientieren.

Die interaktive Version der 1.000sten Sendung von Click wird online unter http://bbc.com/click1000 zur Verfügung stehen. Außerdem wird eine nicht-interaktive Version der Sendung auf BBC World News ausgestrahlt.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email