Skip to content

Auszeichnung für Airport-Vorstand

Dr.Günther Ofner erhält Infrastruktur-Preis „Red Arrow 2021“
© Future Business Austria

V.l.n.r: Verkehrsstaatssekretär Dr. Magnus Brunner, Tourismusministerin Elisabeth Köstinger, Dr. Günther Ofner und David Ungar-Klein (Initiator Future Business Austria).

Im Rahmen des 19. Standort- und Infrastruktursymposiums in Wien wurde Dr. Günther Ofner für seine Verdienste um den Infrastrukturausbau in zukunftsentscheidenden Bereichen mit dem „Red Arrow 2021“ ausgezeichnet. Übergeben wurde die Aufzeichnung von Elisabeth Köstinger und Verkehrsstaatssekretär Dr- Mangnus Brunner. Nominiert wurde Ofner von einer achtköpfigen Expertenjury mit Vertretern der Wirtschaftsuniversität Wien, der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft, der Wirtschaftskammer Österreich, dem Tourismusministerium sowie aus der Meinungsforschung und Logistik.

Eine leistungsfähige Infrastruktur ist das Rückgrat des gesamten Wirtschaftsstandortes und die Basis einer funktionierenden Volkswirtschaft. Verkehr, Telekommunikation, Energie und weitere Sektoren sind die Säulen, auf denen unsere gesamte Volkswirtschaft und die Versorgungssicherheit stehen. Die Umsetzung dringend notwendiger Projekte dauert aber häufig viel zu lang. Um unsere hohe wirtschaftliche und gesellschaftliche Standortqualität zu erhalten, vor allem aber um die notwendige Energie- und Verkehrswende tatsächlich umzusetzen, ist ein deutlich beschleunigter Infrastrukturausbau notwendig. Diese wird aber durch überlange Verfahren und überbordende Auflagen massiv erschwert und gefährdet damit auch die Erreichung der Klimaziele. Ich freue mich sehr über diese Anerkennung und hoffe, dass die Vorschläge aus der Infrastrukturoffensive auch Gehör finden.“, so Dr. Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG.

Begründet wurde Ofners Nominierung mit seinem hohen Engagement für die stetige Weiterentwicklung in Infrastrukturvorhaben im Rahmen seiner zahlreichen Managementfunktionen im Energie- und Telekommunikationsbereich. Dabei wurde besonders sein „umfassendes infrastrukturpolitisches Verständnis“ und seine Mitverantwortung für „bedeutende Impulse beim zukunftsfähigen Ausbau der österreichischen Luftfahrtinfrastruktur“ hervorgehoben. 

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email