Skip to content. | Skip to navigation

Preis zum Thema Kinderrechte wird verliehen

 

Journalistenpreis zur Berichterstattung zum Thema Kinderrechte wird verliehen

 

Die gemeinnützige Privatstiftung Hilfe mit Plan Österreich vergibt seit 2014 den „Plan Medienpreis für Kinderrechte“ für journalistische Beiträge die beispielhaft auf die Rechte von Mädchen und Buben aufmerksam machen. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis wird heute im Bundeskanzleramt von der Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend Dr.in Juliane Bogner-Strauß, dem VÖZ Vizepräsidenten Mag. Thomas Kralinger und Rudi Klausnitzer, Vorstandsmitglied der Privatstiftung Hilfe mit Plan Österreich, überreicht. Der erste Preis geht an Mag.a Yvonne Widler für Ihren Beitrag „Das Jugendamt und seine Kinder“ erschienen im Kurier.

 

Den zweiten Preis gewonnen haben Mag.a Barbara Hardinghaus und Mag. Maik Großekathöfer für Ihren Beitrag „Kalt bis ins Herz“ erschienen im Der Spiegel. Mit dem dritten Preis ausgezeichnet wurde Mag.a Petra Prascsaics für ihren in der Pausenzeitung (Styria Media Group AG) erschienen Beitrag „Wir Kinder haben Rechte“.

Bildcredit: pixabay