Skip to content. | Skip to navigation

Die Media-Jury: Peter Hörlezeder (Hello), iab Präsident André Eckert (Russmedia), Omid Novidi (MediaCom), Koordinator Andreas MARTIN (media.at), iab Geschäftsführer Stephan Kreissler, Präsidentin Tina Plötzeneder (UM PanMedia), Harald Rametsteiner

 

Die Nominees für den iab webAD stehen fest

 

Die Media- und Kreativjurys für den 16. iab webAD, der am 11. Oktober 2018 in der Wiener Marx Halle verliehen wird, haben getagt und heuer 93 Einreichungen auf die Liste der Nominees gesetzt. Während die Einreichungen um 5,3 Prozent angewachsen sind, ist die Anzahl der Nominees nur um 4,5 Prozent gestiegen. Damit zeigten sich die Jurys unter der Leitung von Tina Plötzeneder (UM PanMedia) und Digital-Branding-Spezialist Thomas Strobl noch etwas strenger als im Vorjahr. 2017 wurden nur acht Gold-Trophäen für digitale Exzellenz verliehen.

 

Bei den Nominierungen gibt es die höchsten Zuwächse in den Kreativkategorien „Contests und Spiele“ (plus 300 Prozent), „Craft“ und „Mobile Anwendungen“ (jeweils plus 100 Prozent). In den Mediakategorien verzeichnen „Beste mobile Kampagne“ (plus 25 Prozent) und „Beste Social Media Kampagne“ (plus 14 Prozent) den größten Zuwachs an Nominees.

 

Eine Übersicht aller Nominees zum iab webAD 2018 findet sich auf https://webad.submit.to/nominees/2018.

Bildcredit: Katharina Schiffl