Skip to content. | Skip to navigation

Der BND nahm auch Schweizer Unternehmen ins Visier

 

Schweizer Unternehmen in Österreich im Visier des BND

 

Wie der Standard berichtet, sind auch Schweizer Unternehmen mit ihren Österreich-Ablegern ins Visier des bundesdeutschen Nachrichtendienstes BND geraten. So etwa das zur Novartis-Gruppe gehörende Pharmaunternehmen Sandoz. Auch der Schraubehersteller Bossard weckte das Interesse der Deutschen.

 

Die Schweizer Regierung enthielt sich einer Stellungnahme. Allerdings erklärte man beim schweizerischen Nachrichtendienst NDB, dass man der Spionage mit eigenen Mitteln begegnen wolle. Vermutet wird, dass die Schnüffelaktion auf einen Auftrag der US-Amerikanischen NSA zurückging. Der Vorwurf der Wirtschaftsspionage wird in den Raum gestellt.

Bildcredit: pixabay