Skip to content

Auftakt der neuen Kampagne von Schindler

Aufzüge als digitale Werbe- und Infotainment-Plattform
© Schindler/ Screenshot

Der Aufzug-Hersteller Schindler baut sein Portfolio weiter aus

Die Bandbreite an Produkten des Schindler Digital Media Services (DMS) beläuft sich aktuell auf die fünf Erzeugnisse, mit denen geworben, unterhalten und informiert werden könne. Nun hat Schindler die „Ahead Doorshow“ entwickelt, um die Wartezeit der Fahrgäste auf die Aufzugskabine nutzen zu können. Diese strahlt Infotainment und Werbung mittels eines Projektors direkt auf die Aufzugtüre.

Zudem besteht die Möglichkeit vollflächige Ads des Schindler „Ahead AdScreens“ auf die Kabinenrückwand in drei unterschiedlichen Größen anzubringen. Wenn man nicht auf die Spiegelfunktion verzichten möchte, dann bietet sich der „Ahead SmartMirror“ für Botschaften und Spiegelbild in einem an. Außerdem zur Auswahl stehen drei HD-Bildschirme im verspiegelten Glasdesign, die eine Interaktionsmöglichkeit anbieten.

Mittels zweier humoristischer Werbevideos fokussiert sich die neue Kampagne von Schindler rein auf den digitalen Bereich. Zu sehen sind etwa ein Hund, eine ältere Dame, eine Vase, eine Verfolgungsjagd sowie der „Impact“. Dieser wurde mittels der Schindler Digital Media Services kreiert.   Auch stehen im nächsten Jahr weitere Spots an „die eine Digitalisierung der Gebäudekommunikation auf Basis von emotionalen Überraschungseffekten im kommunikativen Fokus haben“.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email