Skip to content

Apple: Erste Gewerkschaft der Store-Mitarbeiter

Mehr als 100 Mitarbeiter des Apple-Stores in Towson/Maryland stimmten für die Gewerkschaft
©unsplash

Apple ist eines der größten Unternehmen in den USA

Mehr als 100 Mitarbeiter in Stores des US-amerikanischen Technologiekonzerns Apple haben am vergangenen Samstag für den Beitritt zur ersten Gewerkschaft dieser Art gestimmt. Und zwar „mit überwältigender Mehrheit“, wie die Gewerkschaft namens „International Association of Machinists and Aerospace Workers“ auf ihrer Webseite schrieb.

Die betroffenen Mitarbeiter in Towson bei Baltimore im US-Bundesstaat Maryland hätten dabei „die Unterstützung einer soliden Mehrheit unserer Kollegen“, schrieben sie in einem Brief an Apple-Chef Tim Cook. Man beteuerte allerdings, dass ein Betritt zur Gewerkschaft nicht persönlich gegen das Management von Apple gerichtet sei.

Mit dieser Entscheidung sind die Mitarbeiter in Towson die ersten Angestellten im Einzelhandelsbereich von Apple, die sich gewerkschaftlich organisieren. Ein ähnliches Vorhaben gab es zwar zuvor bereits in Atlanta, allerdings hatte man dort den Antrag vergangenes Monat zurückgezogen. Begründet wurde dies mit Einschüchterungsversuchen. Kein Wunder, wo Bestrebungen zu Gewerkschaften aktuell in mehreren großen US-Konzernen zunehmen. So wurden etwa auch bei Amazon und Starbucks kürzlich erstmalig Gewerkschaften ins Leben gerufen.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner