Skip to content

Politiker-Ranking: Nehammer geht voran

Zumindest in der Medienpräsenz ist die Koalition ungeschlagen.
BKA/Christoph Dunker

Karl Nehammer bleibt im Ranking ungeschlagen

Allerdings macht sich offenbar auch hier der Abgang von Sebastian Kurz bemerkbar. Denn die Politiker scheinen generell uninteressanter geworden zu sein. Jedenfalls zeigte sich im Jänner-Ranking der APA-Comm im Vergleich zu den letzten vier Jänner-Analysen, dass rund ein Viertel weniger Beiträge zu Politikern erschienen. Mit den jüngsten Chats und Sidelettern könnte sich das aber schon im Februar wieder ändern.

Zudem präsentierte sich der Jänner äußerst monothematisch. Außer Impfpflicht gab es nicht viel, wovon die schreibende Zunft von heimischen Politikern hören wollte. Und so rückte wieder das übliche Zweigespann auf die obersten Treppen: Mit 725 Beiträgen bleibt Bundeskanzler Karl Nehammer weiterhin ganz oben. Ihm folgt sein grünes Gegenüber Wolfgang Mückstein mit 502 Beiträgen. Die gefühlte Absenz von Grünen-Chef Werner Kogler wird auch durch das Ranking bestätigt. Er rutscht mit 173 Beiträgen auf den 16. Platz ab. Schlechter erging es unter den Parteichefs nur noch Beate Meinl-Reisinger, die es nicht unter die Top 20 schaffte. Wie übrigens keiner aus der Reihe der Neos.

FPÖ-Chef Herbert Kickl dagegen wurde auch im Jänner gerne erwähnt, konkret in 388 Beiträgen. Damit verteidigt er seinen dritten Platz. Ist aber mittlerweile auch der einzige FPÖ-Vertreter, der es überhaupt unter die Top 20 schaffte. Die SPÖ brachte da schon etwas mehr Vertreter durch. Angeführt wird deren Riege allerdings nicht von Pamela Rendi-Wagner, die sich mit 259 Erwähnungen auf dem neunten Platz positionierte, sondern vom Burgenländischen Landeshauptmann Hans-Peter Doszkozil. Er verpasst mit 345 Beiträgen das Stockerl und kommt auf Rang Vier.  Vor Bundespräsident Alexander van der Bellen mit 303 Erwähnungen. Aufsteiger des Monats ist allerdings Bildungsminister Martin Polaschek. 295 Mal wurde sein Name im Rahmen eines Artikels erwähnt.

Die Grünen brachten mit Umweltministerin Leonore Gewessler auf den siebten Platz noch einen weiteren Vertreter unter die Top Ten. Sie liegt mit 289 Erwähnungen knapp vor Innenminister Gerhard Karner. Hinter Rendi-Wagner beschließt schließlich der Oberösterreichische Landeshauptmann Thomas Stelzer, der es auf 235 Beiträge brachte, die Top Ten.
Für das APA-Comm-Politik-Ranking wird monatlich die Berichterstattung von 15 österreichischen Tageszeitungen analysiert.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email