Skip to content. | Skip to navigation

Claus J. Raidl, Vizepräsident EFA

 

40 Partner, 30 Diskussionen und Breakout-Sessions

 

In den kommenden Tagen untersuchen die Teilnehmer der Alpbacher Wirtschaftsgespräche das Spannungsfeld Diversität und Resilienz. Schwerpunkt des Programmes liegt dabei auf Datenökonomie und Diversität als Treiber von Innovation.

„Die digitale Wirtschaft beeinflusst jeden Teil des Lebens“, so Claus J. Raidl, Vizepräsident des Europäischen Forums Alpbach (EFA). Bei seinem Eröffnungsstatement machte er außerdem auf die neue Kooperation des Europäischen Forums mit dem Swiss Economic Forum aufmerksam. Im Zuge dieser Zusammenarbeit spricht etwa Dominik Isler, CEO von Logitech, in Alpbach.

Etwa 1.450 Personen sind für die Wirtschaftsgespräche angemeldet.

 

Bildcredit: Andrei Pungovschi