Skip to content

Agentur mit Fingerspitzengefühl

Die Corona-Pandemie ist auch für Österreichs Kommunikationsbranche eine Herausforderung.
© VERDINO / Angelika Schiemer

Béatrice und Martin Verdino sehen Kundenbetreuung als Vertrauensverhältnis, das bestenfalls in einer langjährigen Partnerschaft mündet.

Die Umstellung auf remote Kundenbetreuung und -akquise und den Fokus auf Digitalformate konnten nicht alle Agenturen gleichermaßen bewerkstelligen. Doch es gibt auch positive Beispiele: Die Wiener Kreativagentur VERDINO soll nicht nur langjährige Kunden behalten haben können, sondern auch neue Kunden gewonnen haben. Béatrice und Martin Verdino möchten ihr Unternehmen auch in Krisenzeiten mit Herz, Hirn und Fingerspitzengefühl führen.

Obwohl Béatrice und Martin Verdino schon lange im Geschäft seien, läuft ihre Agentur erst seit 2019 wieder unter dem eigenen Namen. Umso erfreuter seien die beiden, dass sie die Corona-Krise bisher sogar mit einigen Neukunden überstehen konnten. Die vor allem im Healthcare-Bereich tätigen Kommunikatoren sollen wenig Probleme gehabt haben, verstärkt in digitalen Kanälen zu arbeiten. „Wir hatten schon immer einen digitalen Fokus in unserer Arbeit, davon ausgehend konnten wir mit unseren Kunden neue Kommunikationsformate entwickeln“, verrät Geschäftsführer DI Martin Verdino. Auch Patientenorganisationen und Selbsthilfegruppen sollen auf das Know-How der „Verdinos“ zurückgreifen. „Für den Dachverband Selbsthilfe Österreich haben wir aktuell eine Awareness-Videokampagne auf Facebook umgesetzt. Da für uns Patient Centricity generell bei allen Gesundheitsprojekten wichtig ist, freuen wir uns über diesen Auftrag natürlich sehr“, lenkt Fondatrice Béatrice Verdino den Fokus auf die Besonderheit der Agentur.

Verantwortung für die Gesellschaft

VERDINO lege in seinem Kundenportfolio großen Wert auf verantwortungsvolles Handeln für die Gesellschaft. Das sollen Unternehmen beweisen, die unter „Responsible Business“ zusammengefasst werden können. Hier gibt es langjährige Wegbegleiter wie die ARA – Altstoff Recycling Austria bzw. AGR – Austria Glas Recycling oder Einrichtungen wie die Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit und den Bund autonomer Frauenberatungsstellen bei sexueller Gewalt.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email