Skip to content

Ärztekammer Wien vergibt Pressepreis 2018

Eine ORF-Redakteurin und drei Standard-Journalisten wurden ausgezeichnet.
© Ärztekammer für Wien/Stefan Seelig

Philip Pramer, Elisa Tomaselli und Astrid Plank

Für hervorragende medizinische Berichterstattungen hat am 17. Juni 2019 die Wiener Ärztekammer die ORF-Redakteurin Astrid Plank und die Standard-Journalisten Gabriele Scherndl, Elisa Tomaselli und Philip Pramer ausgezeichnet. Sie bekamen gemeinsam den „Pressepreis 2018 der Ärztekammer für Wien“.

Plank erhielt den Preis für ihren Ö1-Beitrag „Krankenhaus Nord: Eine komplizierte Kranken(haus)geschichte“. In dieser Dokumentation wurden die Baugeschichte, der Rechnungshofbericht, aber auch Skandalvorwürfe und Ungereimtheiten beim Bau beleuchtet. Zu Wort kamen Krankenhausmanager, Spitalsexperten und politisch Verantwortliche aller Rathausparteien. Plank arbeitet seit 1991 für den ORF in verschiedenen Funktionen. Seit 2011 gestaltet sie Sendungen für das „Journal Panorama“ auf Ö1.

Die Journalisten Gabriele Scherndl, Elisa Tomaselli und Philip Pramer wurden für ihren Bericht über die Situation ausländischer Pflegekräfte in Österreich geehrt. Die Geschichte „Elena und ihre stille Armee“ hat das Leben einer 24-Stunden-Betreuerin zum Inhalt. Es legt das System des Machtmissbrauchs, der Abhängigkeit und der finanziellen und emotionalen Ausbeutung von ausländischen 24-Stunden-Betreuern, die von Agenturen nach Österreich vermittelt werden, offen. 60.000 Fachkräfte sind von dem System mit Knebelverträgen mit unfairen Konkurrenzklauseln, Scheinzertifikaten und lebensgefährlichen Busfahrten betroffen.

Scherndl kam 2018 zum Standard. Davor war sie freie Journalistin, unter anderem bei „Datum“, „Falter“ und „taz“. Tomaselli arbeitet seit der selben Zeit als freie Journalistin für den Standard. Sie schreibt allerdings auch für die Magazine „Datum“ und „Falter“. Pramer ist seit 2017 freier Mitarbeiter der Austria Presse Agentur. Seit Beginn 2018 ist er auch für den Standard tätig.

PA/red/TL

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email