Skip to content. | Skip to navigation

Wiener Straßen und Sehenswürdigkeiten wurden bereits erfasst

 

Google Street View startet in Österreich

 

3000 Kilometer Straßenansichten wurden in Wien, Graz und Linz bereits abfotografiert. In weiterer Folge sollen alle Landeshauptstädte abgedeckt werden. Am Ende will man auf 20.000 Kilometer kommen. Zum Einsatz kommt auch der sogenannte Trekker, ein tragbarer Kamera-Rucksack. "Man sieht das, was man sehen würde, wenn man die Straße entlang geht", so Wolfgang Fasching-Kapfenberger, Pressesprecher von Google Österreich. Gesichter und Nummernschilder werden automatisch verpixelt. Jeder kann aber eine Unkenntlichmachung anfordern, indem er das "Ein Problem melden"-Tool anklickt.

 

Bildcredit: pixabay