Skip to content. | Skip to navigation

Daten von Marriot-Gästen abgegriffen

 

Daten von Millionen Marriott-Gästen gehackt

 

Bei einem Tochterunternehmen des US-Hotelkonzerns Marriott sind durch einen "nicht autorisierten Netzwerkzugriff" Daten von bis zu 500 Millionen Hotelgästen abgegriffen worden. Dies teilte der Konzern mit und erklärte, dass es es sich bei rund 327 Millionen Kunden um eine Kombination von Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Passnummer, Geburtsdatum, Geschlecht, Ankunftsdatum, Abreiseinformation, Reservierungsdatum und mehr handelt.

 

Teilweise seien außerdem Bezahlinformationen (Bezahlkartennummer und Ablaufdatum) betroffen. Die seien aber per AES-128 verschlüsselt. Marriott kann jedoch nicht ausschließen, dass die zur Entschlüsselung nötigen Daten ebenfalls abgegriffen wurden. Bei den restlichen rund 170 Millionen Gästen seien lediglich Namen und Adressinformationen betroffen.

Bildcredit: pixabay