Skip to content

A1-TV nimmt Puls 24 offline

Der Hintergrund dürfte eine Rechtsstreit um Lizenzrechte sein. A1 sei aber weiterhin um Gespräche mit Puls 4 bemüht.
© Archiv

EIn Bild aus besseren Tagen. Bleibt zu hoffen, dass der Lizenzstreit bald beigelgt werden kann

Vor 14 Monate startete der junge Nachrichtensender Puls 24 der P7S1P4-Gruppe. Und war über die IPTV-Plattform von A1 zu empfangen. Gestern war damit vorerst einmal Schluss. Der Bildschirm blieb schwarz, ein Insert verkündete schlicht: „Leider ist dieser Sender aus lizenzrechtlichen Gründen nicht mehr verfügbar.“

Heute Nachmittag soll es eine finale Verhandlungsrunde zwischen A1- und Puls-Vertretern geben. Hintergrund ist dem Vernehmen nach ein Rechtsstreit um die Verwendung von P7S1-TV-Content für das A1-Service „View Control“, mittels dem die Seher etwa Sendungen sieben Tage lang nachsehen können. Eine entsprechende Klage der Privat-TV-Gruppe beantwortet A1 jetzt kurzerhand mit der Entfernung von Puls 24 aus dem eigenen Angebot.

Man sei um Gespräche bemüht

A1 sei weiterhin um Gespräche mit Puls 4 bemüht. Sobald es eine vertragliche Einigung gibt, werden wir den Sender wieder aufschalten.” – beantwortet ein A1 Mitarbeiter die Fragen verärgerter Seher in einem Forum. Ein Sonderkündigungsrecht für Kunden soll es aber nicht geben.

 

red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email