Skip to content

650 000 Euro für die Zukunft

Mit einer Initiative, in vier Wochen zum „Digital Professional“.
© Pixabay

Österreich möchte Klein- und Mittelbetriebe beim Übergang zur Digitalisierung unterstützen. Zusammen mit der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft stellt das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort 650 000 Euro zur Verfügung. Ziel ist die Ausbildung von IT-Kräften, um den Fachkräftemangel zu vermindern.

In sogenannten „Digital Pro Bootcamps“ sollen insgesamt 40 Digital Professionals in österreichischen Unternehmen ausgebildet werden. Neben umfassender IT-Fachkompetenz stehen berufliche Umsetzungskompetenzen im Fokus.

Im Rahmen von vier Wochen werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den teilnehmenden Unternehmen zu „Digital Professionals“ ausgebildet. Sie können dann innerhalb ihrer Unternehmen mit IT-Projekten betraut werden. Diese helfen österreichischen Klein- und Mittelbetrieben fit für die Zukunft zu werden.

 

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email