Skip to content
em 80 seitigen Buch blickt die Journalisten-Ikone auf das bewegte Leben.
© Coverfoto: Ernst Kainerstorfer / picturedesk.com

Das Buch ist unter ISBN: 978-3-903715-02-8 ab Ende April erhältlich

Im Sommer 2010 bittet der damals 83-jährige Hugo Portisch seinen viel jüngeren Freund und Verleger in sein Haus in die Toskana zu kommen, um ihm sein Leben zu erzählen.

Eine 30-stündige Reise um die ganze Welt

Hugo Portisch, so wie er wirklich war und wie ihn keiner kennt: auf der Flucht, in Haft am Flughafen von Havanna, verschwunden in China. Immer dort, wo auf der Welt gerade etwas passiert und mittendrin – Journalist, Akteur, Freiheitskämpfer, aber in erster Linie immer Mensch und Humanist. Und er gibt Hannes Steiner auch gleich den Auftrag, diese Inhalte nach seinem Tod zu veröffentlichen.

Das Buch ist im Verlag story.one – the library of life erschienen.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email