Neue Geschäftsführung bei TV1 OÖ

Oberösterreichs Regionalsender TV1 OÖ stellt seine Geschäftsführung neu auf. Christof Bauer wird Geschäftsführer und Chefredakteur. Geschäftsführer Manfred Ettinger soll künftig den Vertrieb und das Marketing verantworten. „Damit tragen wir der Entwicklung von TV1 Rechnung, das sich in den vergangenen Jahren immer professioneller aufgestellt hat“, sagt Lorenz Cuturi, geschäftsführender Gesellschafter des Medienhauses Wimmer, über diese Neuausrichtung. Bauer wird als neuer Chefredakteur unter anderem auch für die Produktion zuständig sein, somit gebe es eine klare Aufteilung zwischen Redaktion und Verkauf. Das Medienhaus Wimmer mit den Marken OÖNachrichten, Tips und Life Radio will somit auch im regionalen TV-Bereich die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen.

 

APA/Red.

Medien-Akademie in Stuttgart geplant

In Baden-Württemberg soll eine Medien-Akademie zur Aus- und Fortbildung von Journalistinnen und Journalisten entstehen. Der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV) rechnet dafür mit Fördermitteln des Landes. „Wir führen Gespräche mit der Politik“, sagte der VSZV-Vorsitzende Valdo Lehari jr. der Deutschen Presse-Agentur.Die geplante Akademie in Stuttgart ist ein gemeinsames Projekt mit dem Deutschen Journalisten-Verband. Vorbild ist die Akademie der Bayerischen Presse in München, die vom Freistaat mit mehr als 500.000 Euro im Jahr unterstützt wird.

Die Verlage stehen unter Druck, weil ihr Werbegeschäft im Corona-Jahr 2020 um rund 20 Prozent eingebrochen ist. Für das laufende Jahr rechnet Lehari mit einem Minus von zehn Prozent. Der Verband fordert Unterstützung von der Politik, die etwa ihre Corona-Informationen mit Zeitungsanzeigen verbreiten könnte. Es sei unverständlich, „dass die Zeitungen als Werbeträger in der Krise nicht stärker als lokales Verlautbarungsmedium für die Maßnahmen der Politik genutzt wurden“, heißt es im neuen VSZV-Geschäftsbericht.

dpa/TP.