Skip to content

1NCE erweitert NB-IoT Abdeckung in Europa

Neben Deutschland und Österreich deckt die IoT Flat Rate von 1NCE jetzt auch NB-IoT in den Niederlanden, Spanien, Griechenland, Italien und Großbritannien ab.
© pixabay.com

Zusätzlich zur Verfügbarkeit von NB-IoT in China werden somit die relevantesten IoT-Kernmärkte in Europa und Asien unterstützt.

Dank der erweiterten NB-IoT Abdeckung ist der länderübergreifende Einsatz von IoT-Lösungen jetzt noch einfacher. Sei es für Metering-Anwendungen, wie etwa in der Gas-, Wasser- oder Stromversorgung, beim Asset Tracking in der Logistik oder für Sensoren im Bereich Abfallwirtschaft, Smart-Farming oder Gebäudeautomation. Über die Management Plattform stehen IoT-Entwicklern Mehrwertdienste ohne Aufpreis zur Verfügung: Für energie-sensible IoT-Anwendungen eignet sich beispielsweise der Data Broker, mit dem schlanke Transportprotokolle unterstützt und in Cloud-Plattformen wie AWS eingebunden werden können. Dies erhöht die Batterielebensdauer von IoT-Geräten zusätzlich.

Für einmalig 10 Euro können IoT-Geräte 10 Jahre lang kommunizieren. Die von 1NCE entwickelte Multimode-SIM-Karte ermöglicht den reibungslosen Übergang zwischen 2G, 3G, 4G, LTE-M und NB-IoT. Es fallen keine weiteren Kosten für Roaming oder Einrichtung an. Mehr Information: https://1nce.com/

17. 3. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email