Skip to content. | Skip to navigation

Neuer NÖN-CR: Karl Ettinger

Karl Ettinger, langjähriger Redakteur der Presse, übernimmt die journalistische Leitung der Wochenzeitung.

 

Unterstützt wird Ettinger in seiner neuen Funktion von Daniel Lohninger, Leiter der St. Pöltner Redaktion und Chef vom Dienst, sowie Walter Fahrnberger, Thomas Jorda und Eva Hinterer. Antreten soll das neue Team am 1. Oktober.

Nötig wurde die Personalsuche nach dem Abgang von Martin Gebhart Mitte August. Gudula Walterskirchen, Herausgeberin der NÖN, erklärte dies damals mit divergierenden Ansichten über die künftige Schwerpunktsetzung und Ausrichtung.

Mit Karl Ettinger präsentierte sie gemeinsam mit NÖN-Geschäftsführer Fritz Dungl einen langjährigen Presse-Journalisten, der für die Zeitung als Innenpolitik-Redakteur und Ressortleiter tätig war. „Die NÖN ist und soll verstärkt ihre verlässliche, informative Landeszeitung sein“, so Ettinger zum Wechsel nach Niederösterreich. „Die Menschen sind verankert in ihrer Region und ihrer Heimat, sie wollen und brauchen aber Orientierung in einer Zeit, in der sie mit immer mehr Information konfrontiert sind. Dieser Anspruch und diese Herausforderung gelten für ein Medium wie Die Presse genauso wie für die Niederösterreichischen Nachrichten.“

Bildcredit: NÖN/Christine Haiderer