Skip to content. | Skip to navigation

Super-MA von über 70 Prozent für Riesenslalom der Herren. 300 Mio sahen Eröffnung.

 

Nach einer Berg- und Tal-Fahrt – wie sie immerhin gut zu Olympischen Winterspielen passt – verzeichnete der ORF Sonntag früh einen erwartbaren Höhepunkt: Bis zu 74 Prozent verfolgten frühmorgens den Triumph Marcel Hirschers im zweiten Durchgang des Riesenslaloms der Herren. In Seherzahlen sind das über 400.000 Menschen. Selbst die Wiederholung am frühen Vormittag erreichte noch 45 Prozent MA. Die Siegerehrung schaffte es auf 42 Prozent; in ihrem Windschatten und mit Vanessa Herzog als österreichischer Teilnehmerin lief auch der Einschnelllauf der Damen ganz gut (632.000 / 40 Prozent). 

Mittlerweile ist das Internationale Olympische Komitee (IOC) mit Zahlen vorstellig geworden: Über 300 Millionen Menschen haben die Eröffnungsfeier mitverfolgt. Fast 5 Milliarden Menschen haben Zugang zu Live-Übertragungen, rund ein Drittel hat von dieser Möglichkeit bisher Gebrauch gemacht. Auf digitalen Kanälen werden bereits doppelt so viele Inhalte wie im linearen TV gespielt. Das Publikum der Winterspiele ist etwas jünger als jenes der Sommerspiele und hat eine ganz leichte weibliche Mehrheit (51 Prozent). 

 

 

 

Bildcredit: Screenshot ORF